Schaufenster-Porträt: Dr. GoraParasit 8. September 2020 – Veröffentlicht in: Aktuelles

Einar & Bert stellt Künstler*innen vor, die ihre Arbeiten im Schaufenster präsentieren und mit passenden Inhalten kombinieren. Im September zeigen wir die Arbeiten der lituanische Künstlerin Dr. GoraParasit, einer Grenzgängerin zwischen Theater und Installation, Oper und Film.

Dr. GoraParasit ist eine litauische Theater- und Filmregisseurin, Schauspielerin, Dozentin, Designerin und heißt eigentlich Gintarė Minelgaitė, geboren 1984 in Kaunas. Nach einer Schauspielausbildung in Litauen studierte sie Fine Arts am Sir John Cass Department of Arts und beendete ihren Master 2013 in Advanced Theatre Practice an der Royal Central School of Speech and Drama in London. Während ihres Studiums war sie Mitglied der Theaterkollektive Keistuoliai und Arviras Ratas Laboratory und arbeitete u. a. mit dem Regisseur Robert Wilson zusammen. Seit ihrem Abschluss hat Minelgaitė Stücke wie „1001 Nights in America“ (2014, Watermill Center, USA), oder „Psycho“ (2016, Post Gallery, Litauen) auf die Bühne und Leinwand gebracht. Minelgaitės Arbeiten gastierten u. a. in Israel, Dänemark und Italien. Viele ihrer Inszenierungen, darunter „Electric Dreams“ (2018, Print Screen Festival, Israel) und die Oper „Alpha“ (2018, Art Printing House, Litauen), werden auch noch 2020 auf Tour sein. Am 18. Juni wird „Tik Tok Faust“ in der Atletika Gallery in Vilnius Premiere haben und noch im selben Monat in der panke.gallery Berlin zu sehen sein.

Mehr Infos zu den Arbeiten von Dr. GoraParasit auf: www.instagram.com/dr.goraparasit/

Theater der Zeit hat sie in die Aprilausgabe porträtiert: www.theaterderzeit.de/2020/04/

Berlinale 2020 »