Wild gespielt – Theaterpraxis eines Schultheaters – 35 Jahre Theater AG Mosbacher Berg

von Ulrich Poessnecker

12,00  inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten

2 vorrätig

Wild gespielt“ zeigt sich als ein sehr persönlicher, kenntnisreicher Text zur schulischen Theaterarbeit, dargestellt von Künstlern, Schauspielern, Pädagogen und Begleitern, u. a. Jens Harzer und Michael Kessler. So erklärt das Buch konkrete theatrale Situationen, wird im Konkreten exemplarisch, versteht sich wesentlich als ein Freude und Mut machendes Theaterbilderbuch mit seinen ausgezeichneten Abbildungen. Theaterkunst und Theaterpädagogik werden hier als Einheit gesehen. Ulrich Poessnecker, Theater- und Kunstpädagoge aus Wiesbaden, war über Jahrzehnte Spielleiter im schulischen und außerschulischen Bereich. Sein Buch ist zugleich Fotoband, Materialsammlung und individuelles Statement. Vielschichtig entspricht es den vorgestellten Inszenierungen: Vielfarbig, direkt und ästhetisch. Es gibt Auskunft über das sich wandelnde spielerische und persönliche Selbstverständnis einer schulischen Schauspielgruppe mit künstlerischem Anspruch. „Wild gespielt“ zeigt, was engagiertes Theaterspiel mit jungen Menschen ist und sein soll: authentisch und kreativ, lebensnah und ein überzeugendes Kunstwerk, ein immer wieder faszinierendes Spiel mit Raum genug für Dialog und Handlung, ein Gesprächsangebot an alle Beteiligten.

Gewicht 0.906 kg
Autor Ulrich Poessnecker
Produkt-Sprache
Seiten 144
ISBN 9783945422007
Medium
Format Hardcover
Produkt-Typ Buch
Verlag Verlag Siebzehn
Erscheinungsjahr 2014
Gefördert von
Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Neustart Kultur
Börsenverein des deutschen Buchhandels

Copyright © 2022 - Einar & Bert