London

8,00  inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten

In seiner Spezial-Reihe widmet sich Theater der Zeit erstmals einer Theatermetropole – und die hat es in sich. London, Stadt der Musicals und der Fringe-Szene, der kommerziellen Komödien und off-off-Experimente.

Das West-End-Theater boomt trotz krisengeschüttelter Märkte, und auch die staatlich geförderten Bühnen berichten von Besucher-Rekorden. Während nostalgiegetränkte Stücke und Komödien die größten ökonomischen Erfolge feiern, senden Schreibwerkstätten wie das Royal Court Theatre immer wieder spannende neue Impulse für die zeitgenössische Dramatik auch in Richtung Deutschland und ganz Europa. Doch was ist aus Autoren wie Mark Ravenhill und Anthony Neilson geworden – aus den Größen des New-Writing-Booms der neunziger Jahre? Warum ist der Viktorianismus ein so beharrlicher Begleiter auf den englischen Bühnen? Und wie werden sich die massiven Budgetkürzungen der konservativen Regierung auf die Londoner Szene auswirken?

Das TdZ-Spezial London zeichnet in Interviews mit prägenden Theaterleitern wie Nic Starr und David Jobb, Porträts von Künstlern, die auch in Deutschland keine Unbekannten sind, wie Katie Mitchell, Deborah Warner und Ramin Gray, sowie analytischen Essays, die u. a. die neuesten Tendenzen in der Dramatik aufzeigen, das Bild einer Theatermetropole zwischen tradiertem Globe, kritischem National Theatre und einer höchst lebendigen Performanceszene.

Die Beiträge erscheinen in deutscher und englischer Sprache.

Artikelnummer 00402
Gewicht 0.172 kg
Produkt-Sprache Deutsch, English
Seiten 52
Größe 210 x 280 mm
ISBN 9783943881103
Medium Zeitschriften
Verlag Theater der Zeit
Erscheinungsjahr 2012

Copyright © 2018 - Einar & Bert