Letters to Dance

Herausgegeben von deufert&plischke und Kareth Schaffer

, ,

Schlagwörter:

15,00  inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten

Dieses Buch ist eine Sammlung von Briefen an den Tanz von Autor*innen aus Berlin, New York und Tel Aviv im Alter von 7 bis 92.

Es beginnt mit der ältesten Autorin aus Tel Aviv und endet mit der Jüngsten aus New York. Dazwischen mischen sich Briefe von Menschen ganz unterschiedlicher Herkunft und Sprache, Menschen im Exil, Menschen zu Besuch, Menschen, die in dieser Stadt geboren sind, noch zur Schule gehen und solche, die Arbeit suchen und sich mit dem Älterwerden auseinandersetzen. Alle verbindet, dass sie in ihren Briefen ihre ganz persönliche Beziehung zum Tanz zur Sprache bringen und mit dem Tanz ihre Geschichte erzählen.

Der Brief ist die geschriebene Form, in der ein Gegenüber namentlich adressiert und eine Korrespondenz durch den ersten Impuls der Sprache angeregt wird.  Die Sammlung ist Teil eines Projekts, in dem diese Form des Schreibens durch die Städte reist und Menschen einlädt über den Tanz zu schreiben. Die Briefform erlaubt jede mögliche Äußerung, alle Sprachen und jeden Stil.
Hass und Wut, Liebe und Begehren, Trauer und Träume kommen gleichermaßen zum Ausdruck. In knapp zwei Jahren bekam Tanz mehr als 600 Liebesbriefe und lustige Anekdoten, verworrene Lebensgeschichten, komplizierte Geständnisse und auch manche Stichelei geschrieben.
Tanz wurder als bester Freund, Liebhaber, aber auch als Witzfigut, Denkmodell, Therapeut, Gegner und Projektionsfläche adressiert.

Gewicht 0.860 kg
Herausgeber deufert&plischke und Kareth Schaffer
Produkt-Sprache English
Seiten 200
Medium Bücher
Format Kartoniert
Verlag deufert&plischke und Kareth Schaffer
Erscheinungsjahr 2018

Das könnte Ihnen auch gefallen…

Copyright © 2018 - Einar & Bert