Ingmar Bergman

32,80  inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten

Mit Ingmar Bergman ist der vermutlich größte Regisseur der Filmgeschichte am 30. Juli 2007 gestorben. Über die Welt verstreut sind es viele, die diese Wertung ohne Zögern aussprechen. Es scheint fast unmöglich, das über 60 Filme umfassende, riesige Oeuvre im Rückblick Film für Film erneut zu besichtigen. Das Spektrum seiner Werke liegt zwischen düsterer Traumvision („Wilde Erdbeeren“ von 1957) und lebenskluger Komödie („Das Lächeln einer Sommernacht“ von 1955), zwischen ergreifenden Angstfantasien („Herbstsonate“ von 1978) und sarkastischem Ehekrieg („Szenen einer Ehe“ von 1973).
Das Ziel des hier konzipierten Bandes liegt darin, sich auf neue Aspekte, neue „Lesarten“ dieses Oeuvres zu konzentrieren. Es mag vielleicht überraschen, aber selbst bei einem Regisseur, dessen große Filme so vielfältiger Deutung unterworfen waren, lassen sich bei der Wiederbegegnung Ansichten entdecken, die zuvor verborgen geblieben sind. Nicht zuletzt wird auch der Einfluss der Theatererfahrung auf den Cineasten Ingmar Bergman eine Rolle spielen – ebenso wie die Tatsache, dass er, der zu fast allen seinen Filmen die Drehbücher selbst schrieb, als bedeutender Autor des 20. Jahrhunderts entdeckt zu werden verdient.

Artikelnummer 00272
Gewicht 0.600 kg
Autor Thomas Koeber
Produkt-Sprache Deutsch
Seiten 196
ISBN 978-3-88377-920-1
Medium Bücher
Verlag edition text+kritik
Erscheinungsjahr 2009

Copyright © 2019 - Einar & Bert