Erkundungen über langfristige Wirkungen des Theaterspielens. Eine qualitative Untersuchung – Auf Spurensuche

von Romi Domkowsky

49,00  inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten

1 vorrätig

Die Diskussion um durch ästhetische Erziehung erworbene Schlüsselkompetenzen ist hoch aktuell. Auch dem Theaterspielen wird eine positive Wirkung zugesprochen. Empirische Untersuchungen darüber sind jedoch rar. Als eine der wenigen Forscherinnen auf dem Feld der Theaterpädagogik geht die Autorin Romi Domkowsky in ihrer qualitativen Studie der Frage nach, welche langfristigen Wirkungen das Theaterspielen auf junge Menschen hat. Sie stützt sich dabei auf unmittelbare theaterpraktische Arbeit. Einführend stellt die Autorin ihre Forschungsmethoden vor und verdeutlicht den Kontext ihrer Recherchen. Interviews mit Jugendlichen, die lange Theater gespielt haben, bilden den Kern der Studie. Bei der anschließenden Analyse geht die Verfasserin auf die besonderen Einflussmöglichkeiten des Theaterspielens ein und stellt Hypothesen zum Forschungsthema auf. Romi Domkowsky legt beeindruckende Forschungsergebnisse vor, die für die Entfaltung und weitere Begründung des Handlungsfeldes Theaterpädagogik äußerst wichtig sind. Das Buch richtet sich an Pädagogen und Künstler, die in den Bereichen Schule, Theater, Aus- und Weiterbildung sowie kulturelle Jugendbildung tätig sind.

Gewicht 0.157 kg
Autor Romi Domkowsky
Produkt-Sprache
Seiten 80
ISBN 9783836461399
Medium
Format Taschenbuch
Produkt-Typ Buch
Verlag VDM Verlag Dr. Müller
Erscheinungsjahr 2010
Gefördert von
Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Neustart Kultur
Börsenverein des deutschen Buchhandels

Copyright © 2022 - Einar & Bert