BILD-SPRUNG TanzTheaterBewegung im Wechsel der Medien

von Gabriele Brandstetter

Herausgegeben von Theater der Zeit

12,00  inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten

1 vorrätig

Bild-Sprung – das Verhältnis von Bild und Bewegung, von stasis und kinesis im Wechsel unterschiedlicher Medien.

Bild-Sprung – die Bildlichkeit der Bewegung im Bild, ein Wechsel in der Dynamik der Bewegung, ein Bruch, ein Riss.

Bild-Sprung – die Unterbrechung, die sich im Übergang der Medien zeigt: Das Bild springt.

Unter diesem dreifachen Prinzip des Bild-Sprungs sind erstmals jene Studien von Gabriele Brandstetter versammelt, die sich in vielfältiger Weise mit dem Zusammenhang von Tanz-Bewegung, Performance und Medien auseinander setzen und welche bisher nur verstreut publiziert waren. Das Spezifische medialer Grenzüberschreitung wird dabei ebenso fokussiert wie intermediale Bewegungskonzepte im Tanztheater und Fragen eines >neuen Realismus< im Feld von Reality-TV und postdramatischen Theatralisations-Strategien.

Gewicht 0.320 kg
Autor Gabriele Brandstetter
Herausgeber Theater der Zeit
Produkt-Sprache
Seiten 210
ISBN 978-3-93434453-2
Medium
Format Taschenbuch
Produkt-Typ Buch
Verlag Theater der Zeit
Erscheinungsjahr 2005

Das könnte Ihnen auch gefallen…

Gefördert von
Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Neustart Kultur
Börsenverein des deutschen Buchhandels

Copyright © 2022 - Einar & Bert