99 Theater-Spiele – Übungen für die theaterpädagogische Praxis

von Barbara Müller, Helmut Schafhausen

,

20,00  inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten

1 vorrätig

inFach Deutsch Unterrichtsmodelle
Broschiertes Buch
Theaterspielen – das ist eine der schönsten Verbindungen von ernsthafter Arbeit und Freude an der Sache. Besonders Kinder und Jugendliche sind für theatralische Impulse empfänglich, schätzen diese Form der spielerischen Arbeit.Dieses Buch will dazu einladen, Theater-Spiele unkompliziert und ohne Aufwand in den Alltag von Schule, Jugendarbeit oder anderen Gelegenheiten einzubauen und zielgerichtet Fantasie und Kreativität der Mitwirkenden herauszufordern.

Spiel und Theater ist vielfältiges Lernen – aber kein herkömmlicher Unterricht. Den geeigneten Rahmen kann man sich ohne großen Aufwand schaffen. Die Spiele führen die Beteiligten ein Stück aus dem normalen Schulbetrieb heraus und in eine Theateratmosphäre hinein.

Alle Übungen und Spiele sind in der Praxis mit großen Gruppen erprobt worden. Sie sind nach Schwerpunkten sortiert um eine sinnvolle Zusammenstellung zu erleichtern:
– Einstieg und Aufwärmen
– Wahrnehmen und Vertrauen gewinnen
– Atem, Stimme, Sprache
– Darstellen und Ausdruck
– Rollen
– Improvisationen und Szenen

Die Schwerpunkte bauen aufeinander auf: Nach leichten Einstiegsspielen werden einzelne Aspekte spielerisch trainiert, bis zum Schluss richtige Szenen gespielt werden. Auch innerhalb der einzelnen Kapitel steigern sich die Spiele von leicht bis anspruchsvoll.

Diese Sammlung von Spielen bildet eine Ergänzung zum Band „Spiel- und Arbeitsbuch Theater“ (Schöningh Best.-Nr. 022344), in dem die intensive Arbeit an Theaterprojekten praxisnah dargestellt wird.

Gewicht 0.190 kg
Autor Barbara Müller, Helmut Schafhausen
Produkt-Sprache
Seiten 64
ISBN 9783140224345
Medium
Format Taschenbuch
Produkt-Typ Buch
Verlag Schöningh
Erscheinungsjahr 2003
Gefördert von
Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Neustart Kultur
Börsenverein des deutschen Buchhandels

Copyright © 2022 - Einar & Bert