Do 27.09.2018 Buchpremiere Heiner Müller – Anekdoten 31. Mai 2018 – Veröffentlicht in: Lesungen, Sonstiges

Der Dramatiker Heiner Müller (1929–1995) war auch ein Meister des Bonmots und der überraschenden, oft listigen Erwiderung – das ist vor allem aus seinen Interviews bekannt. Der Band zeigt Müller nun erstmals als lebendiges Gedankenbild. In der Rückschau von Zeitgenossen und in immer wieder oft und gern kolportierten Anekdoten, die bereits in der kollektiven Erinnerung weitererzählt werden. Miniaturen zu einem Porträt des Künstlers mit Hintersinn.

Mitte der siebziger Jahre war HM für einige Zeit nach Hamburg gefahren und wurde an seinem Theater, dem Berliner Ensemble, mit Bangen zurückerwartet. Schließlich erreichte eine Postkarte die Kollegen: „Habe mich nun endgültig für den besseren deutschen Staat entschieden.“ Ein paar Tage später tauchte er im Theater auf – zum Erstaunen aller und insbesondere der guten Genossen, die ihn schon als DDR-Flüchtling abgeschrieben hatten. Müller: „Wieso denn? Auf der Karte stand doch alles.“

Lothar Trolle, der bereits zehn Jahre lang Stücke schrieb, die weder veröffentlicht noch von den Theatern gespielt wurden, bekam dazu von Müller folgende Ermutigung: Nichts ist gefährlicher als der frühe Erfolg.

Einlass 19:00 Uhr | Beginn 19:30 Uhr
Eintritt: 8€ | 5€ erm.
Theaterbuchhandlung Einar & Bert
Winsstraße 72, 10405 Berlin

Um Anmeldung wird unter info@einar-und-bert.de gebeten.

Heiner Müller – Anekdoten
von Heiner Müller
Gesammelt von Thomas Irmer

Broschur mit 100 Seiten, Format: 107 x 176 mm
ISBN 978-3-95749-121-3,
10 €

« Mi 22.08.2018: Buchpremiere „Vorsicht Volksbühne“
Do 01.11.18: Lesung „Unter Komplizen“ »