Do 17.01.2019 Buchpremiere „Janina Audick – Talent“ 29. November 2018 – Veröffentlicht in: Aktuelles, Lesungen

Buchpremiere: Janina Audick „Talent“
Einlass: 19:00 Uhr | Beginn 19:30 Uhr

Eintritt: EUR 8,00 (regulär) / EUR 5,00 (ermäßigt) / EUR 0,00 (Abonnent*innen von Theater der Zeit)
Abonnent*innen von Theater der Zeit erhalten nach vorheriger Anmeldung unter vertrieb@theaterderzeit.de kostenfreien Eintritt.

Einar & Bert Theaterbuchhandlung, Winsstraße 72, 10405 Berlin
Anmeldung bitte per E-Mail an info@einar-und-bert.de 

 

Janina Audicks Bühnenbilder sind nicht Schauplatz, sondern Teil der Performance. Schauspieler bewegen sich nicht nur in, sondern mit der Szenerie: Akteure werden Bilder, Bilder werden Akteure. Janina Audick arbeitet eng mit Worten, Stimmungen und Gefühlen. Ihre Bühnenbilder sind subtil und aufdringlich, laut und zurückhaltend, unbequem und beruhigend. Sie findet Inspiration in Gedanken von Theoretikerinnen wie Hannah Arendt, Donna Haraway und Judith Butler. Der Druck der Gesellschaft und die Ungleichheit der Machtverhältnisse beschäftigen Janina Audick und finden Platz in ihren Umsetzungen, jeweils ungewöhnlich, humorvoll, politisch, provokativ und jenseits des Mainstreams.

Janina Audick öffnet Räume, wo sonst keine sind, grenzt sie ein und baut sie aus. Die Publikation TALENT beschäftigt sich mit Audicks reichem Schaffen, es ist eine Werkschau und geht darüber hinaus. Auf intime Art und Weise werden Entwürfe und Ausführungen in Kombination vorgestellt. Entwicklungen werden erklärt, Gedanken und Prozessarbeiten sichtbar gemacht.
Mit dem Durchblättern der Publikation fühlt man sich mitten in den Umsetzungen und ihre Kunst wird greifbar. Ein Pop-Up Bühnenbild in der Buchmitte veranschaulicht die Räumlichkeit von Janina Audicks Werk.
Die Fülle an Visuellem wird unterstützt durch Texte der Künstlerin sowie von Helene Hegemann (Autorin, Regisseurin), Valery Tscheplanowa (Schauspielerin), Andreas Beck (Intendant, Dramaturg), Eberhard Bothe (Technischer Direktor), Verena Dengler (Künstlerin, Autorin), Karin Nissen-Rizvani (Autorin), Constanze Ruhm (Filmprofessorin), René Pollesch (Regisseur) u. a. und Interviews mit Sybille Berg (Autorin) und Sacha Benedetti (Medienaktivist) als Adriano Celentano.

 

 

Janina Audick (*1973 in Berlin) studierte Design und Kunst an der Kunsthochschule Kassel und Bühnen- und Kostümbild in Berlin und Hamburg. Seit 1998 Kostüm- und Bühnenbildgestalterin an diversen Opern- und Schauspielhäusern. Kollaborationen mit Christoph Schlingensief, René Pollesch, Herbert Fritsch und Karin Henkel. Sie entwickelte die Außen- und Innen-gestaltung des Theaters Hebbel am Ufer (HAU) in Berlin und des Jungen Schauspielhauses Düsseldorf. Audick lebt und arbeitet in Berlin.

 

 

 

 

 

Zum Abend:
Während Carl Hegemann seine Schweinslederschuhe begutachtet,
isst Sachiko Hara genüsslich ihre vegane Lederhose aus Lakritze und singt ein Lied…
Außerdem wird es Filmschnitzel von Meika Dresenkamp geben,
und draußen schreit der inter-gentrifizierte Posttranschor von Christinen Gross ein sinnliches Gedicht.

 

 

 

 

 

 

 

Hardcover
220 Seiten
300 Abbildungen
20 x 26 cm
ISBN 978-3-906803-70-8
CHF 58 / EUR: 58

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle Bilder (c) Janina Audick: Talent / Edition Patrick Frey 2018

Schaufenster-Porträt: Roland Schimmelpfennig »